Kritische Ausgabe 
Die Kritische Ausgabe, die seit Beginn der achtziger Jahre von einem Team von Literaturwissenschaftlern erarbeitet wurde, bietet Kafkas Texte in ihrer ursprünglichen Anordnung und mit Kafkas Rechtschreibung und Interpunktion.
Jedem einzelnen Band ist ein Apparatband beigegeben, in dem alle Korrekturvorgänge Kafkas verzeichnet sind. Auch gestrichene Passagen werden hier im vollen Wortlaut wiedergegeben. Der Apparatband enthält weiterhin Erläuterungen zur Entstehung und Überlieferung der Texte, genaue Beschreibungen der Manuskripte sowie ein Verzeichnis aller Stellen, an denen die Herausgeber punktuelle Eingriffe am Text vornahmen (z.B. bei Verschreibungen oder irrtümlichen Streichungen Kafkas).
Der Ausgabe der Tagebücher ist neben dem Apparatband zusätzlich ein Kommentarband beigegeben, in dem vor allem die lebensgeschichtlichen Hintergründe von Kafkas Notizen erläutert werden.
Bei den Amtlichen Schriften und den Briefen Kafkas sind der originale Text, der Kommentar sowie der wissenschaftliche Apparat in jeweils einem Band vereint. Die Amtlichen Schriften enthalten zusätzlich eine CD-ROM mit ca. 900 Seiten Materialien zu Kafkas beruflicher Tätigkeit.
Von den geplanten fünf Bänden mit Briefen sind bisher drei erschienen.

Zum Thema ›Wie funktioniert eine Kritische Ausgabe?‹ (PDF)

 
Gesammelte Werke in der Fassung der Handschrift 
Die Gesammelten Werke in der Fassung der Handschrift bieten Kafkas Werke in derselben Bandaufteilung und seitenidentisch mit der Kritischen Ausgabe, jedoch ohne den wissenschaftlichen Apparat. Die Ausgabe der Tagebücher ist hier demzufolge zweibändig, sie umfasst Textband und Kommentarband. Lediglich die Amtlichen Schriften sind in dieser Ausgabe nicht verfügbar.
 
Gesammelte Werke in 12 Bänden 
Auch in dieser Taschenbuchausgabe sind alle literarischen Texte Kafkas sowie seine Tagebücher in der originalen Rechtschreibung und Interpunktion wiedergegeben, die Tagebücher überdies mit dem vollständigen Kommentar der Kritischen Ausgabe. Lediglich das Problem der Anordnung der Texte ist hier auf andere Weise gelöst. So ist beispielsweise der umfangreiche Nachlass Kafkas auf vier Taschenbuchbände aufgeteilt, die Tagebücher auf drei Bände. Jedes Taschenbuch ist einzeln erhältlich.
 
Die Kritische Ausgabe als Taschenbuchkassette 
Eine limitierte Sonderausgabe in 15 Bänden, die mit der Kritischen Ausgabe seitenidentisch ist. Nicht aufgenommen wurden lediglich die Amtlichen Schriften sowie die noch nicht abgeschlossene Kritische Ausgabe von Kafkas Briefen.
 
Sonstige Ausgaben 
Dazu zählen vor allem preiswerte Sonderausgaben (z.B. Die Romane und Erzählungen) sowie Korrespondenzen Kafkas mit einzelnen Partnern (z.B. Briefe an Felice, Briefe an Milena).