Nachts

Textart:  Kurzprosa (unvollendet)

Herkunft des Titels:  Titel von Max Brod.

Beginnt mit den Worten:  »Versunken in die Nacht.«

Wann entstanden:  Ende August 1920.

Erstmals veröffentlicht:  1936 in Band V der Gesammelten Schriften, hrsg. von Max Brod in Gemeinschaft mit Heinz Politzer, Prag, Verlag Heinrich Mercy Sohn (Beschreibung eines Kampfes. Novellen, Skizzen, Aphorismen aus dem Nachlaß).

Überlieferung:  Das Manuskript befindet sich in der Bodleian Library, Oxford.

Enthalten in diesen Büchern und E-Books

Alle Bücher